11. September 2020

[Rezension] "Cherish Dreams" von Nalini Singh

Autor: Nalini Singh
Originaltitel: Love Hard
Deutscher Titel:
 Cherish Dreams
Erscheinungsdatum: 
28. August 2020
Preis: 12,90€ (Amazon)(Verlag)
Seiten:
375 Seiten
Verlag:
 LYX
Reihe:
 Cherish #4

#1 Cherish Hard / Cherish Love
#2 Rebel Hard / Cherish Hope
#3 Rock Hard / Cherish Kisses
#4 Love Hard / Cherish Dreams
→ Zur Leseprobe

Für dieses Buch bedanke ich mich bei *Bastei Lübbe - LYX*!
Für sie wirft er alle Regeln über Bord ...
Jake Esera ist ein professioneller Rugbyspieler – und ein Single-Dad. Seit er vor sechs Jahren Vater einer Tochter wurde, besteht das Leben des 24-Jährigen nur aus Training, Wettkämpfen, Zöpfe flechten und Playdates. Ausschlafen, feiern oder gar sich verlieben stehen nicht auf dem Plan. Doch als er auf einer Hochzeit seine ehemalige Schulfreundin Juliet Nelisi widertrifft, ändert sich alles. Denn Jules ist verführerisch wie nie, und Jake merkt zum ersten Mal seit langer Zeit, dass er vielleicht doch bereit ist, seine strengen Regeln über Bord zu werfen und sein Herz zu riskieren … [Quelle: luebbe.de]

Das Buch beginnt mit der Hochzeit, auf der Jake und Juliet sich nach vielen Jahren zum ersten Mal wiedersehen, dort tauchen viele Charaktere auf, die man aus den Vorgängern oder auch aus der "Rock Kiss"-Reihe kennen könnte. Ich habe zwar nicht alle diese Bücher gelesen, aber ich kam da noch mit den vielen Personen und ihren Geschichten klar. Diese Hochzeit nimmt fast das gesamte erste Viertel des Buches ein und ich denke, wenn man die Charaktere schon kennt und liebt, hat man mehr Spaß daran.

Danach geht es aber etwas schneller vorwärts. Juliet und Jake kennen sich aus der Schulzeit, auch wenn sie sich damals nicht so gut verstanden haben. Juliet war die beste Freundin von Jakes Jugendliebe Callie, die auch die Mutter seiner Tochter war und plötzlich verstorben ist. Nach all den Jahren verbindet sie die Liebe zu Callie, aber wie früher auch zanken sie sich nur. Für Juliet ist Jake ein Spießer, während Jake in ihr nur eine aufmüpfige Rebellin sieht, doch dann ist da die Tatsache, dass sie einander nun unglaublich attraktiv finden. Und nach und nach sieht Juliet, wie liebevoll Jake zu seiner Tochter und seiner Familie ist und kann ihn nicht mehr so nervig finden, nach so einer Familie hat sie sich immer gesehnt. Jake hingegen merkt, wie erwachsen auch Juliet geworden ist und bei ihren Streitereien fühlt er sich so lebendig wie schon lange nicht mehr. Doch Jake hat seine Tochter, seine Familie und seine Karriere, Juliets schlechter Ruf würde da eher nicht helfen und natürlich kann er auch nicht jede Frau direkt seiner Tochter vorstellen.

Das liebevolle Necken der beiden war unglaublich unterhaltsam und man konnte die Chemie zwischen ihnen richtig spüren. Ich finde aber, dass man da auch ein bisschen an den sexuellen Fantasien sparen könnte, die beiden haben ja kaum noch andere Gedanken! Jakes entzückende Tochter und seine große Familie haben auch eine gemütliche Atmosphäre geschaffen und durch einen mediengeilen Exmann kam noch etwas mehr Drama in die Sache. Ich mochte aber besonders die spannende Beziehung von Jake und Juliet und auch die Geschichte um den Verlust der geliebten Freundin. Beide Protagonisten haben schwierige Zeiten durchgemacht und sind daran gewachsen, um der Liebe nun noch eine Chance zu geben, wo sie sie nie erwartet hätten.

"Cherish Dreams" hat mir wirklich sehr gut gefallen! Die Liebesgeschichte von Jake und Juliet war romantisch und durch die Unterschiede der beiden Protagonisten sowohl spannend als auch unterhaltsam! 

Keine Kommentare:

Kommentar posten