11. Juni 2019

[Rezension] "Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben" von Lex Martin

Autor: Lex Martin
Originaltitel: Reckless
Deutscher Titel:
 Ein Single-Daddy zum Verlieben
Erscheinungsdatum:
1. Juni 2019
Preis: 6,99 € (Amazon)(Verlag)
Seiten:
486 Seiten
Verlag:
 LYX digital
Reihe:
 Irresistible #2

#1 Shameless / Ein Baby kommt selten allein
#2 Reckless / Ein Single-Daddy zum Verlieben
#3 ?
→ Zur Leseprobe

Für dieses Buch bedanke ich mich bei *Bastei Lübbe - LYX*!
Nanny verzweifelt gesucht ...
Mit zwei kleinen Kindern und einer Ranch hat Single-Dad Ethan Carter genug am Hals. Da kann er keine Ablenkung gebrauchen – schon gar nicht in Gestalt der neuen Nanny. Tori Duran ist süß, sexy und findet sofort einen Draht zu seiner Tochter und seinem Sohn, die noch immer darunter leiden, dass ihre Mutter sie und Ethan verlassen hat. Nach und nach gibt der wortkarge Rancher seinen Widerstand auf, und Ethan und Tori kommen sich näher. Doch gerade als er wieder an die Liebe glauben will, holt ihn seine Vergangenheit ein und bedroht sein neues Glück … [Quelle: luebbe.de]

Wie alle bisherigen Bücher von Lex Martin hat mir auch dieses wieder gut gefallen!
Tori hat eine schlimme Zeit hinter sich und auch ihr aufsässiger Charakter macht ihr das Leben nicht leichter. Ihre Schwester Kat (die man vielleicht schon aus Irresistible #1 kennt und liebt) besorgt ihr trotzdem einen Job, der eventuell gleichzeitig ein Verkupplungsversuch ist, denn Ethan ist ein heißer Single-Vater, der Toris Herz im Nu erobert.
Ethan ist gerade dabei, sich scheiden zu lassen, denn die Frau, die er sein ganzes Leben lieben wollte und die auch noch die Mutter seiner Kinder ist, hat sich als Alptraum entpuppt. Während Ethan seine Kinder sehr liebt, bleibt Allison eher distanziert und lässt sich sogar nur selten blicken.
Toris Warmherzigkeit und ihre Sorgen um die Kinder gefallen ihm sehr und attraktiv findet er sie sowieso schon, also ist er sehr schnell von ihr verzaubert.

Ihre Gründe, die die beiden voneinander fernhalten, schienen mir sehr realistisch zu sein. Zum einen Ethans Scheidung und die Kinder und bei Tori ihre schlechten Erfahrungen mit Männern.
Die Liebesgeschichte hat sich auch nicht zu schnell entwickelt, man konnte der Entwicklung der Beziehung sehr gut folgen. Zudem passen sie auch so gut zueinander und machen einander das Leben erträglicher.

Es gibt gar nicht so viele Liebesszenen, wie man es vielleicht sonst von Lex Martin kennt, aber mir ist das beim Lesen auch gar nicht aufgefallen, weil es zwischen den Beiden auch ohne so prickelnd ist, dass man das kaum vermisst.

Mit einem entzückenden Paar und einer berührenden (und nicht übertriebenen!) Liebesgeschichte konnte mich "Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben" absolut überzeugen! Ich will mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar posten