24. November 2019

[Rezension] "Nur ein einziger Song - Nicole & Zack" von Stacey Lynn

Autor: Stacey Lynn
Originaltitel: Just One Song
Deutscher Titel:
 Nur ein einziger Song - Nicole & Zack
Erscheinungsdatum: 
1. November 2019
Preis: 2,99 € (Amazon)(Verlag)
Seiten:
365 Seiten
Verlag:
 be-eBooks
Reihe:
 Nur ein einziger Song #1

#1 Just One Song / Nicole & Zack
#2 Just One Week / Mia & Chase
#3 Just One Regret / ?
#4 Just One Moment / ?
→ Zur Leseprobe

Für dieses Buch bedanke ich mich bei *Lesejury.de* und *Bastei Lübbe - be-eBooks*!
Nicoles Leben war perfekt. Bis das Schicksal zuschlug und ihr alles nahm, was sie liebte. Dies ist nun ein Jahr, drei Monate, eine Woche und sechs Tage her, und Nicole ist endlich wieder bereit, ihr Leben zu leben. Genau an dem Abend trifft sie auf Zack Walters – einen erfolgreichen und berühmten Rockstar. Und obwohl Nicole zunächst gar nicht weiß, wer da vor ihr steht, beginnt diese Begegnung ihr sicheres und ruhiges Leben zu verändern. Zack bringt sie zum Lachen und weckt auch noch ganz andere Gefühle in ihr. Doch dann ist Nicole gezwungen, sich dem Schmerz zu stellen, den sie so lange und so tief in sich verborgen hat. Wird sie es schaffen, mit ihrer Vergangenheit abzuschließen und ein neues Leben anzufangen? [Quelle: luebbe.de]

Ich habe gesehen, dass es viele begeisterte Rezensionen zu dem Buch gibt und ich kann das nicht so ganz nachvollziehen, denn ich empfand die Geschichte von Zack und Nicole eher durchschnittlich.

Nicole traut sich nach über einem Jahr wieder zurück ins Leben, doch ihr Zustand ist noch sehr fragil. Die Erinnerungen überwältigen sie manchmal und werfen sie aus der Bahn, aber sie ist gewillt, wieder zu leben, aber ist sie auch bereit, zu lieben?

Denn Zack tritt in ihr Leben, und er ist einfach ein Traummann. Er ist geduldig, verständnisvoll und ehrlich, spielt keine Spielchen und hat natürlich ein gutes Herz. Er ist zwar berühmt, aber total bodenständig, weder ein Bad Boy noch ein Partylöwe. Also eigentlich ein ganz durchschnittlicher, lieber Typ - nur eben eigentlich berühmt.

Die Liebesgeschichte den beiden verläuft eher unspektakulär, denn Zack ist eben so perfekt, nur Nicoles Vergangenheit wirft der Beziehung der beiden Steine in den Weg. Die Hintergrundgeschichte dazu fand ich eigentlich gelungen und auch realistisch, aber das hat das Buch auch nicht unbedingt besser gemacht.

Meiner Meinung nach lief hier einfach alles viel zu gut und vor allem war es komplett vorhersehbar und ohne große Überraschungen. Zwar konnte die Geschichte mich berühren und hat mir generell auch ganz gut gefallen, da man durch den Schreibstil schnell durch die Seiten flog. Man hat auch auf viel Drama verzichtet, ein bisschen Drama gab es natürlich trotzdem. Ich fand die Geschichte an vielen Stellen unfassbar kitschig und dieser Kitsch schien mir oft ziemlich unglaubwürdig.

Insgesamt hat mir "Nur ein einziger Song - Nicole & Zack" eigentlich gut gefallen. Die Geschichte ist rührend, doch zu vorhersehbar und doch etwas zu langweilig, um mich zu begeistern.

Keine Kommentare:

Kommentar posten