23. November 2019

[Rezension] "Follow Me Back" von A. V. Geiger

Autor: A. V. Geiger
Originaltitel: Follow Me Back
Deutscher Titel:
 Follow Me Back
Erscheinungsdatum:
30. September 2019
Preis: 12,90€ (Amazon)(Verlag)
Seiten:
358 Seiten
Verlag:
 LYX
Reihe:
 Follow Me Back #1

#1 Follow Me Back
#2 Tell Me No Lies
→ Zur Leseprobe

Für dieses Buch bedanke ich mich bei *Lesejury.de* und *Bastei Lübbe - LYX*!
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ... [Quelle: luebbe.de]

Tessa ist ziemlich einsam. Zwar ist sie auf Twitter aktiv, aber nach einer furchtbaren Erfahrung im Sommer traut sie sich nicht mehr aus dem Haus, fühlt sich unsicher. Beobachtet. Dafür ist sie nunn ziemlich besessen von Sänger Eric Thorn. Sie liebt ihn, bewundert ihn und denkt immerzu an ihn, aber sie sieht in ihm auch mehr als nur einen oberkörperfreien Star. Sie gehört jedenfalls ganz sicher nicht zu den wahnsinnigen Fangirls, die ihn auf sein Äußeres reduzieren.

Ich lese sehr gerne Bücher, in denen es um die "Nebenwirkungen" von Ruhm geht und obwohl ich selbst mich damit kaum auskenne glaube ich trotzdem, in diesem Buch eine durchaus realistische Darstellung der Dinge zu haben. Die Fans können den Stars auch Angst machen und bei Eric kann man richtig gut spüren, wie nah ihm das ganze geht. Trotz aller Aufmerksamkeit fühlt auch er sich einsam, kann vielen nicht vertrauen und fühlt sich ausgenutzt, wenn Entscheidungen wegen des Geldes getroffen werden statt zu seinem Wohl.

Die Beziehung der beiden ist kompliziert. Tessa mag ihren Internet-Freund und ihre gemeinsame Verbindung zu Eric Thorn, ohne zu wissen, dass es sich dabei um Eric selbst handelt. Es ist wie Catfishing, aber doch ganz anders? So oder so, er belügt sie, macht ihr etwas vor und das macht ihre Geschichte so schwierig.

Es hat mir sehr gut gefallen, dass die Charaktere nicht perfekt sind. Sie sind nicht unendlich verständnisvoll, Tessa durchschaut Eric nicht so gut, wie sie glaubt und Eric tut genau das, wovor er selbst so Angst hat. Dieses Selbstironische an der Geschichte fand ich richtig gut! Und spannend ist das Buch auch durch die Bedrohung durch zu aufdringliche Fans und Stalker und die komplizierte und vielschichtige Beziehung der Protagonisten.

"Follow Me Back" bietet nicht nur eine gelungene und vielseitige Liebesgeschichte sondern eine spannende Handlung um Ruhm und Stalking.

Keine Kommentare:

Kommentar posten