10. April 2018

[Rezension] "From Scratch - Alles neu mit dir" von Stacy Kade

Autor: Stacey Kade
Originaltitel: 738 Days
Deutscher Titel:
From Scratch - Alles neu mit dir
Erscheinungsdatum:
5. April 2018
Preis: 8,99 € (Amazon)(Verlag)
Seiten:
528 Seiten
Verlag:
LYX digital
Reihe:
Starlight #1

#1 738 Days / From Scratch - Alles neu mit dir
#2 Starlight Nights / Starlight Nights

Für dieses Buch bedanke ich mich bei *LYX digital*!
Sie stehen vor den Trümmern ihres Lebens – doch gemeinsam fangen sie noch einmal von vorne an.
Mit fünfzehn wurde Amanda Grace entführt. 738 Tage hält ihr Peiniger sie gefangen, bevor sie entkommen kann. Vier Jahre später kämpft Amanda noch immer verzweifelt darum, ihr Leben zurückzugewinnen.
Vor sechs Jahren war Chase Henry ein Superstar. Dann kamen die Drogen, der Alkohol und der tiefe Fall. Heute setzt er alles daran, wieder auf die Beine zu kommen.
Als sie sich begegnen, stehen Amanda und Chase vor dem Nichts und wollen doch beide dasselbe: glücklich sein. Sie treffen eine Vereinbarung, um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch was als gewagter Deal beginnt, entwickelt sich schon bald zu so viel mehr …[Quelle: LYX]

Protagonisten
Amanda ist zwar gebrochen und verletzt, aber sie ist unglaublich mutig und lässt sich nicht so einfach unterkriegen. Sie möchte mehr als alles andere wieder ein normales, angstfreies Leben führen. Ich weiß nicht, wie man sie nicht mögen könnte, da sie wirklich ein gutes, liebenswertes Mädchen ist. Sie ist zwar frei von ihrem Gefängnis, aber nicht frei von ihren Ängsten und der Paranoia, dass jederzeit etwas Schlimmes passieren könnte. Sie kämpft gegen ihre Vergangenheit und hofft, dass Chase' Nähe ihr irgendwie dabei helfen kann. Sie traut sich kaum, ihre Komfortzone zu verlassen - in der sie sich eigentlich auch nicht ganz sicher fühlt -, doch als Chase mit seinem Angebot auftaucht, springt sie ins kalte Wasser und stellt sich all ihren Ängsten. Sie weiß, dass sie so nicht weitermachen kann und geht mutig auf Konfrontationskurs.
Sie sieht zwar ein, dass Chase nicht  derjenige ist, der während ihrer Gefangenschaft zu ihrer imaginären Unterstützung wurde, sondern eine ganz andere Person mit Höhen und Tiefen. Dass er menschlich ist, gibt auch ihr Kraft und lässt sie ihm vertrauen.
Ihre Beziehung zu ihrer Familie ist manchmal schwierig, da ihre Familienmitglieder auch zwei Jahre später nicht genau wissen, wie sie mit der zurückgekehrten Tochter umgehen sollten. Das führt auch zu einem gewissen Unwohlsein und verursacht zusätzliche Schuldgefühle, was in ihrer Situation nicht wirklich hilfreich ist.

Chase hat in den letzten Jahren schon einige Fehler gemacht, aber er ist auf dem Weg der Besserung. Er ist schon seit fast einem Jahr trocken, auch wenn er noch oft unter seiner Vergangenheit leidet. Seine Karriere ist auf der Kippe und er ist bereit, eine Menge zu tun, um wieder Erfolg zu haben. Seine Presseagentin Elise redet ihm ein, dass er diese ganzen Tricks nötig hat und allein kaum etwas wert ist. Sie möchten nun die Verbindung, die einmal zwischen dem "Wunderkind" Amanda Grace und dem Schauspieler Chase hergestellt wurde, nutzen, um ihn wieder ins Rampenlicht zu rücken. Chase fühlt sich nicht ganz wohl bei der Sache, aber er lässt sich dann doch überreden und lässt Elises Intrigen über sich ergehen. Ist er dann mit Schuld an den Konsequenzen? Ich finde schon! Chase ist unsicher und lässt sich leicht beeinflussen, darum kann ich ihm vieles gar nicht zum Vorwurf machen, vor allem, da er ansonsten wirklich bemüht ist, sich zu bessern und es Amanda auch angenehm zu machen. Sie zu verletzen ist das Letzte, was er würde tun wollen.

Handlung und Schreibstil
Es gab zwei wundervolle Protagonisten, die mich mit ihren Stärken und Schwächen verzaubern konnten und einander Kraft gaben, nicht aufzugeben. Das wäre eigentlich auch genau das gewesen, was ich erwartet hätte - aber dann kam noch viel mehr dazu! Durch die Intrigen, die für Publicity sorgen, wurde es ziemlich spannend und ich flog geradezu durch die Seiten. Es gab rührende Überraschungen, bittere Rückfälle und auch zuckersüße Fortschritte. Die Liebesgeschichte hat sich zwar schnell entwickelt, war aber doch authentisch!

Mir hat "From Scratch - Alles neu mit dir" wirklich gut gefallen! Die Charaktere fand ich großartig, ihre Geschichten überzeugend und das Buch war nicht nur bewegend sondern auch ziemlich spannend! Eine eindeutige Empfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten