27. April 2016

[Rezension] "Beautiful Secret" von Christina Lauren

Autor: Christina Lauren
Originaltitel: Beautiful Secret
Deutscher Titel:
Beautiful Secret
Erscheinungsdatum:
10. März 2016
Preis: 9,99 € (Verlag)
Seiten:
304 Seiten
Verlag:
Mira Taschenbuch
Reihe:
Beautiful Bastard #4


Für dieses Buch bedanke ich mich bei *BloggDeinBuch.de*!
Ruby Miller findet den Stadtplaner Niall Stella unwiderstehlich – Britisch, attraktiv und ein echter Gentleman. Wenn er in der Nähe ist, hat sie sich kaum unter Kontrolle und bringt kaum ein Wort hervor. Als sie ihn nun nach New York begleiten soll, ist das ein Höhepunkt für sie, und das nicht nur beruflich. Schließlich hofft sie, ihm dort endlich näher zu kommen…
Niall Stella war lange Zeit verheiratet und ist nun geschieden. Die temperamentvolle Kollegin Ruby ist  so anders als seine Ex-Frau, dass er gar nicht weiß, was er mit ihr anfangen soll. Seit Jahren hat er keine sexuelle Anziehung mehr gespürt, aber Ruby zeigt ihm wieder, was Lust ist…


Protagonisten
Ruby ist sowohl schüchtern als auch mutig was Niall betrifft. Sie benimmt sich in seiner Gegenwart manchmal wie ein kleines Mädchen, sie ist schusselig, bringt kaum ein Wort hervor und ist nur am schwärmen. Andererseits bemerkt sie, dass er etwas verklemmt ist und weiß, dass sie den ersten Schritt unternehmen muss. Sie möchte ihm nah sein, und lieber noch viel mehr als das.
Niall war ziemlich lange verheiratet und seine Frau war nicht gerade liebevoll zu ihm, eher das Gegenteil. Sie war kalt und behandelte ihn wie eine Last. Niall ist der Frauenwelt fremd, schließlich hatte er durch seine Ehe kaum Kontakt zu normalen Frauen, also ist er in der Hinsicht unbeholfen, er kann nicht flirten und weiß auch nicht, wie er mit Ruby umgehen soll, die einfach vollkommen anders ist, als alles was er kennt. Also anders als in den vorherigen Büchern der Reihe haben wir einen sexuell unsicheren Protagonisten. Das macht ihn natürlich interessant!

Andere Charaktere 
Schön ist natürlich, dass man so viele bekannte Charaktere wieder trifft: Freundinnen von Ruby sind Mia, Lola und Harlow, die Protagonistinnen von „Wild Seasons“, de werden aber nur kurz erwähnt. Auch die Protagonisten der Vorgänger finden ihren Platz, da Max Stella aus „Beautiful Stranger“ Nialls Bruder ist und die anderen seine Freunde. Nur in Rubys Arbeitswelt gibt es ein paar neue Namen, aber die lassen sie zum größten Teil Zuhause als sie nach New York reisen. Dass man auch die anderen Charaktere so gut kennt, bringt noch etwas mehr Tiefe in die Geschichte.

Handlung 
Nun, zwei sexuell geladene Erwachsene in einer fremden Stadt, in Hotels, auf der Arbeit… Also da baut sich eine Spannung auf und man will, dass sie es endlich mal hinter sich bringen. Sie denken eigentlich kaum an etwas anderes als an einander, und zwischendurch an ihre Arbeit, die beiden viel bedeutet und natürlich eine wichtige Rolle spielt, wenn auch die Details ziemlich untergehen. Da hätte man bestimmt noch was hübsch gestalten können. Eine sehr tiefsinnige Geschichte erwarte ich bei Erotikbüchern ja nicht, also alles gut ;)

Schreibstil 
Es ging hauptsächlich um die Beziehung der beiden, das Hin und Her der Gefühle, die Lust und die inneren Konflikte, und diese waren absolut gut umgesetzt. Ich konnte das meiste nachvollziehen und beide Seiten gut verstehen, was Meinungsverschiedenheiten echt verkompliziert hat, da weiß man kaum, auf wessen Seite man stehen will.


Insgesamt hat mir „Beautiful Secret“ sehr gut gefallen! Die Protagonisten waren sympathisch, fast alle ihre Handlungen, Gedanken und Gefühle für mich nachvollziehbar und alle meine Erwartungen an ein gutes Erotikbuch wurden erfüllt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten