21. Januar 2016

Lesejahr 2015

 Wie auch in den letzten Jahre mache ich es wieder wie Tanja, denn ihre Version des Jahresrückblickes mag ich einfach am liebsten ^^


EINS: Welches ist das beste Buch, das du 2015 gelesen hast?
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt!)
Red Rising war einfach DAS Jahreshighlight für mich. Ich hab es schon im Januar gelesen und alle anderen Bücher standen in seinem Schatten. Es war perfekt, in jeder Hinsicht. Ich kann es wirklich nur empfehlen und euch hinterherschmeißen (was nicht heißt, dass ich mit Büchern schmeiße).
Nur leider gab es da Probleme mit den Fortsetzungen, mehr dazu bei - zehn ↓ -

Verliebe dich nie in einen Rockstar gehört eigentlich nicht zu meinem Beuteschema, aber es war so günstig, dass ich es holen musste. Dazu nochmal bei - sieben ↓ -

  Bin endlich mal auf dem aktuellen Stand, nach dem ich Band Zwei erst las, als der dritte erschien, und den dritten, als der vierte rauskam .. Aber nach dem Ende von Heir of Fire konnte ich Queen of Shadows nicht lange warten lassen. Und jetzt muss ich auf das nächste Buch WARTEN. Das gefällt mir nicht. Echt nicht. Denn die Reihe wird wirklich von Buch zu Buch besser.
 

ZWEI: Welches ist das schlechteste Buch, das du 2015 gelesen hast? 
(Bis zu drei Bücher sind erlaubt)


 
Bunker Diary hat mich echt fertig gemacht. Ich fand es stellenweise wirklich spannend aber die letzten hundert Seiten und vor allem das Ende haben das Buch echt zerstört und mich ziemlich angepisst.

Die Geschichte in Eistochter war irgendwie seltsam, nicht gerade verständlich und vor allem die Liebesgeschichte war öde. Aber das war das ganze Buch.

 DREI: Auf welches Buch hast du dich 2015 am meisten gefreut?

Das müsste dann wohl Red Queen sein. Schon Monate vor dem Erscheinen hat ein befreundeter Blogger davon geredet und es landete sofort auf meiner Wunschliste. Und ich habe es dann vorbestellt und schon zehn Tage nach dem Erscheinen hatte ich es gelesen, dabei liegen Bücher bei mir meistens Monate lang auf dem SuB. Na ja, letzendlich war ich schon etwas enttäuscht, aber ich hatte mich echt sehr drauf gefreut :D

VIER: Welches Buch wolltest du 2015 unbedingt lesen, hast es aber nicht geschafft und wirst das daher 2016 nachholen?



Mir haben die Auserwählten ja super gut gefallen, da musste auch Der Game Master sofort einziehen. Jetzt besitze ich es schon seit zehn Monaten und hab es immer noch nicht gelesen.
 Aber ich freu mich schon drauf, hehe :D
Es gibt noch viel mehr von den Büchern, die ich eigentlich letztes Jahr lesen wollte, aber pfff die alle aufzuzählen! Und ich darf ja nur eins nennen.

FÜNF: Nenne zwei Bücher. Eines von dem du 2015 negativ
 und eines von dem du 2015 positiv überrascht worden bist!


Ich dachte, hey, Kevin Brooks ist ein cooler Autor, die Inhaltsbeschreibung  klingt echt interessant, ich frag mich, was dahintersteckt ...
Im Ernst, die Frage, die sich schon im Klappentext stellt ist doch, was es mit dem Bunker auf sich hat. Und was tut Kevin Brooks in Bunker Diary? Ganz großen, doofen Mist, der mich schrecklich enttäuscht hat. Enttäuschung des Jahres!

Eigentlich steh ich ja nicht so sehr auf Liebesgeschichten und Fan von solchem Rockstarzeug bin ich auch nicht. Aber alles an Verliebe dich nie in einen Rockstar ist so perfekt. Mehr dazu nochmal bei ↓ sieben.



SECHS: Was war dein Lieblingscover 2015?
(Nur ein Buch erlaubt!)


Wirklich schönes Cover, finde ich. Sehr schlicht und minimalistisch gehalten, aber doch aussagekräftig. Das Cover von Red Queen zeigt einerseits den Adel und auch das Problem mit dem Blut, denn das Blut des Adels ist silbern, nur sie beherrschen Magie, aber Mare beherrscht trotz rotem Blut Magie.


SIEBEN: Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2015 deiner Meinung nach verdient?



Darf ich vorstellen: Teresa Sporrer!
Sie ist vielleicht nicht allgemein die Lieblingsautorin des Jahres, aber meine auf jeden Fall ^^
Ich bin eigentlich kein Fan von Rockstargeschichten. Und auch auf E-Books steh ich nicht so. Doch dann!
Dann sah ich Verliebe dich nie in einen Rockstar für gerade mal 5€ als Taschenbuch. Und da mich Impress-Titel bisher nicht enttäuscht hatten, kam es sofort in die Tasche.
Wie der Zufall es will musste ich gerade an dem Tag auf der Fahrt nach Hause lange auf den Bus warten und dachte mir, ich schnupper mal rein. Und am Abend hatte ich es dann durch. Die ersten vier Fortsetzungen wurden sofort gekauft und auch bald verschlungen. 
Die Reihe punktet mit großartigen Charakteren und sehr viel grandiosem Humor.
Dazu habe ich Teresa Sporrer auch auf der Frankfurter Buchmesse 2015 kennengelernt und fand sie unglaublich sympathisch ^^




ACHT: Welches Buch hatte 2015 den größten Einfluss auf dich?
(Egal ob negativ oder positiv)

Bin wieder mega unkreativ und nehme Schullektüre ... Ja. Ich weiß.
Wirklich ein Buch mit sehr viel Message und so ... wie bei Schullektüre üblich ist :D
Also das Buch hat mir durchaus gefallen und ich bereue keineswegs es tatsächlich gelesen zu haben und nicht wie einige meiner Mitschüler nur so getan zu haben. Eigentlich lese ich Schullektüren immer, es sei denn ich finde sie wirklich sehr schlimm.






NEUN: Welcher deiner Posts, hat 2015 das meiste Feedback bekommen?

Das ist diese Frage, auf die ich, beim Anblick der Kommentar-Anzahl depressiv geworden, nicht antworten will. Die meisten Kommentare haben die Gewinnspiele. Da habt ihr's.


ZEHN: Was hat dich 2015 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht?
(Z.B. Cover-Change, Reihenabruch etc.)

Also Cover-Change und Reihenabbrüche sind inzwischen ja leider nichts besonderes mehr. Inzwischen denke ich mir nur noch: Grrrr, schon wieder?!
Aber mir fällt sogar eine konkrete doofe Sache ein: Die Fortsetzung von Red Rising.
Golden Son sollte April 2015 erscheinen, ich hatte es in der Merkliste und wollte es sofort holen, sobald es erschienen wäre. Aber dann verschwand es plötzlich! Puff, weg das Buch. Es hatte ein Cover, ein Erscheinungsdatum, und dann war es weg.
Im Herbst erschien Red Rising jetzt nochmal als  Taschenbuch, mit einer Version des Originalcovers, und die Fortsetzungen mit neuen deutschen Titeln erscheinen im Juni und September, ebenfalls als Taschenbücher.



  

ELF: Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2015?
(Darunter könnt ihr so ziemlich alles fassen)

Kein Erfolg. 2015 war für mich ein recht großer Misserfolg, ich habe wieder mal kaum was geschrieben :/
 


ZWÖLF: Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2015?

(Bis zu drei Filme dürfen genannt werden)


 Ähm na ja, ich brauch gar nicht drei Filme nennen. Ich fand so toll war dieses Jahr Buchverfilmungstechnisch nicht.
Der Marsianer war aber wirklich gelungen. Ich werde das Buch bestimmt auch irgendwann lesen.. :D
 

BONUS-FRAGE: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2015 zu sagen?

Ahhhh, wieder kaum Posts im ganzen Jahr, das war ja noch schlimmer als 2014 und ich dachte, schlimmer könnte es gar nicht werden.
Ich würde gerne versprechen, dass es 2016 besser wird, aber jetzt steht mein Abitur an und so ... Also ich denke nicht, dass ich meine Liebe zu Büchern verlieren werde oder den Blog löschen. Es kann aber sein, dass nicht regelmäßig gepostet wird (wie bisher).

Keine Kommentare:

Kommentar posten